Black Forest Ultra Trail (BFUT) 2020

Dies ist eine Zusammenfassung aller Infos zum Black Forest Ultra Trail (BFUT), einem Trail-Lauf-Event im Freiburger Südosten (Schauinsland, Feldberg, usw.), das am 16.5.2020 stattfinden soll. Da offizielle Infos zum Event eher spärlich online zu finden sind, trage ich hier zusammen, was ich bisher so auftreiben konnte. Meine Quellen sind die Facebook-Seite des Events, die Anmeldeseite bei my race|result, und mein persönlicher Austausch mit den Veranstaltern.

Nicht zu verwechseln ist das Ganze mit den Black Forest Trailrun Masters (mit den Einzelevents „Black Forest Trailrun“, „Black Forest Panoramatrail“ und „Black Forest Petit Trail“), die Oktober 2020 zum wiederholten Male in Simonswald stattfinden werden. Vergangene Austragungen dieses Events sind vereinzelt ebenfalls unter dem Namen „Black Forest Ultra Trail“ zu finden.

Ich kann natürlich weder für Korrektheit noch für Vollständigkeit garantieren. Sollte ich an neue Infos gelangen, werde ich sie hier nachtragen.

Strecken

Es wird wohl zwei Strecken geben – über die genaue Richtung kann ich allerdings nur spekulieren, da diese aus den verfügbaren Streckenbeschreibungen bzw. Karten nicht ablesbar ist:

Eine 100k-Strecke mit 4000 Höhenmetern, die von Freiburg über die Nordflanke des Höllentals nach Hinterzarten, von dort aus über Titisee und Schluchsee zum Feldberggipfel, und schließlich über Schauinsland und Kybfelsen nach Freiburg zurück führt (oder genau andersherum!).

BFUT100, inoffizielle Streckenkarte

Desweiteren soll es eine 40k-Strecke mit 1600 Höhenmetern geben, die von Freiburg durchs Dreisamtal über Oberried/St. Wilhem zum Schauinsland hinauf führt, und dann – wie die 100k-Strecke – über den Kybfelsen zurück zum Startpunkt führt (oder andersherum).

BFUT40, inoffizielle Streckenkarte

Organisation

Start ist am 16.05.2020 beim Schwabentor in Freiburg – um 6:00 Uhr für die 100k-Runde und um 10:00 Uhr für die 40k-Runde.

Ziel ist im Feierling-Biergarten in Freiburg, wo die Veranstalter einen Tisch bis Mitternacht reserviert haben. Cut-off-Zeiten sind keine angegeben.

Ich kann der Ausschreibung nicht entnehmen, ob das Ganze eine offiziell angemeldete Veranstaltung mit allem Schnick-Schnack ist, oder eher ein selbst-organisierter „Freundschaftslauf“ – mein Tipp ist letzteres 😉

Gleiches gilt für Informationen zu Verpflegungspunkten: auf der Veranstaltungsseite ist nichts dazu zu finden, so dass man sicherheitshalber von einem kompletten Selbstverpflegungslauf ausgehen muss.

Aus Mails mit den Veranstaltern kann ich entnehmen, dass zumindest die Hauptkreuzungen markiert werden sollen – die eigentliche Streckennavigation aber selbst-verantwortlich durch die Teilnehmer (per GPS, Karte, usw.) erfolgt.

Anmeldung

Die Anmeldung ist kostenlos und wird – wie üblich – über my race|result abgewickelt.

Bis Mitte Februar (15.02.2020) scheint die Anmeldung kostenlos zu sein (bzw. symbolische 0,01 Euro), danach werden auf der Anmeldeseite für beide Strecken 10 Euro aufgerufen.

Laut Anmeldeseite ist die Teilnehmerzahl auf beiden Strecken auf je 100 begrenzt.

Name?

Der vom Veranstalter gewählte Nameszusatz „Ultra Trail“ kollidiert offensichtlich mit der gleichnamigen, europäischen Wortmarke „Ultra-Trail“ des UTMB-Veranstalters „Autour du Mont-Blanc“. Hoffen wir, dass es hier nicht zu unschönen, juristischen Auseinandersetztungen kommt…

Fazit

Ich bin gespannt, wie sich die ganze Geschichte weiterentwickeln wird. Ich bin jedenfalls für die 40k-Strecke angemeldet und freue mich auf einen anspruchsvollen Spaß-Lauf-Tag!

Durch’s Dreisamtal – meine Alltagslaufstrecke

Zu guter Letzt möchte ich auch bei meiner Blogparade „Deine Alltagslaufstrecke“ mitmachen und meine persönliche Laufstrecke für den alltäglichen „Gebrauch“ vorstellen:

Meine Alltagslaufstrecke verläuft durch das Dreisamtal, das vom Schwarzwald umschlossen ist und im Osten von Freiburg liegt.

Start und Ziel sind natürlich bei mir zu Hause im Freiburger Stadtteil Ebnet. Von dort aus geht es über die ehemalige B31 Richtung Osten nach Zarten. Die Straße ist zu einem Radweg zurückgebaut worden und verläuft geradlinig von Bäumen gesäumt durch Felder und Wiesen. Nach etwa 3 Kilometern erreicht man das Dorf Zarten, das zur Hälfte durchquert wird bevor es über eine kleine Brücke wieder auf einem Radweg Richtung Westen geht. Beim Freiburger Golfclub überquert man die (neue) B31, ein paar Meter weiter unterquert man die B31 wieder zusammen mit dem Flüsschen Brugga, das kurze Zeit später in die Dreisam mündet. Dieser folgt man nun bis zum Ebneter Sportplatz und dann geht’s ab nach Hause.

Insgesamt ist man auf der Strecke gute 8 Kilometer unterwegs, man kann aber prinzipiell beliebig verlängern – mein Maximum waren hier bisher 24 Kilometer, dafür muss man aber im Osten bis Buchenbach laufen und sogar Kirchzarten umrunden 😉

Die Pluspunkte der Strecke:
– Freie Sicht auf die schöne Landschaft
– Eben und gut ausgebaut (daher auch prima im Dunklen mit Stirnlampe laufbar)
– Meist wenig los (maximal ein paar Radfahrer oder Spaziergänger)
– Nach Lust und Laune verlängerbar

Hier noch ein paar Impressionen von unterwegs:

Auf der alten B31 Richtung Osten

Ortseingang Zarten

Freiburger Golfclub

An der Dreisam

Run for Europe

Am 30.4.2017 veranstalten einige Lauf- und Europa-Enthusiasten aus dem Freiburger Raum den „Run for Europe“ – einen grenzüberscheitenden Charity-Lauf bei Breisach, mit dem Ziel das Bewusstsein für ein geeintes Europa zu schärfen. Der Termin ist kein Zufall sondern liegt im Zeitraum der französischen Präsidentschaftswahlen.

Meiner Meinung nach eine sehr sinnvolle Sache.

Run for Europe weiterlesen

Bottom Up Climb Freiburg

Durch eine Folge des Lauf-Podcasts FatBoysRun mit Anne-Marie Flammersfeld bin ich auf die so genannten „Bottom Up Climbs“ gestoßen — hierbei versucht man allein unter Zuhilfenahme der eigenen Muskelkraft vom tiefsten Punkt einer Region/eines Landes bis zum jeweils höchsten Punkt zu gelangen. Typischerweise geschieht das zu Fuss oder per Fahrrad und an Orten wie der Schweiz (Ascona/Lago Maggiore (199 m) → Dufourspitze (4634 m),  220 km) oder Mexiko (Atlantik→Pico de Orizaba (5636 m)). Mehr dazu gibt es auf www.bottomupclimbs.org. Bottom Up Climb Freiburg weiterlesen

Zum Hinterwaldkopf

Start:Parkplatz am Sportzentrum Kirchzarten
Ziel:Gipfel des Hinterwaldkopf
Distanz:~15km (Gesamtstrecke, hin und wieder zurück)
Höhenmeter:~800m
Wege:Waldwege, Trails, Wiese

Animiert durch einige Läufe, die eine Strava-Bekanntschaft in der letzten Zeit zum Hinterwaldkopf unternommen hat, wollte ich es heute auch einmal probieren.

Zum Hinterwaldkopf weiterlesen