Neue Seite: freiburg.run

Da die meine Laufveranstaltungsliste für den Raum Freiburg hier zum so viel positiven Feedback geführt hat, habe ich mich entschlossen, das Ganze ein bisschen professioneller anzugehen und die Liste auf einer separaten Webseite zu führen. Glücklicherweise war die Domain „freiburg.run“ noch nicht vergeben, die ich mir zu diesem Zweck für ein paar Euro gegönnt habe 😉
Ab sofort findet man also die Liste aller Laufveranstaltungen für die Region Freiburg / Südbaden auf freiburg.run!

Ich habe auch angefangen, Lauftreffs und Laufgruppen im Raum Freiburg zusammenzusuchen und auf einer Unterseite zu listen, wobei ich mit den Lauftreffs angefangen habe, die ich persönlich kenne.

Falls jemand noch eine Laufveranstaltung oder einen Lauftreff kennt – immer her damit!

Lauftreffs in Freiburg

In Freiburg gibt es einige regelmäßige Lauftreffs und Trainingsgruppen, von denen ich hier einige vorstelle. Hast du einen Fehler gefunden oder fehlt irgendetwas, dann melde dich per Mail (fpigorsch@gmail.com) oder Kontaktformular.

Achtung: die Liste der Freiburger Lauftreffs wird in Zukunft hier weitergeführt: https://freiburg.run/lauftreffs.html

Ryzon Running Unit Freiburg

Die „Ryzon Running Unit (Freiburg)“ ist ein kostenlose und offene Trainingsgruppe / Lauftreff / Social Running Group, die von Kim & René angeleitet wird; möglich gemacht wird wird das Ganze durch das Sponsoring des Sportartikelherstellers Ryzon.

Treffpunkt ist immer montags um 18:00 Uhr an der Sandfangbrücke beim Unistadion, eine vorherige Anmeldung ist nicht notwendig. Laufanfänger sind ausdrücklich eingeladen. Bei den bisherigen Terminen waren neben den zwei Trainern jeweils etwa 10-15 Läufer*innen anwesend.


Üblicherweise dauert das Training eine Stunde, wobei mit ungefähr 15 Minuten Lauf-ABC-Übungen begonnen wird, worauf sich dann ein gemeinsamer Lauf entlang der Dreisam anschließt (5-7km, je nach Können).

Insgesamt eine tolle Sache mit netten und entspannten Leuten; ich bin regelmäßig mit dabei und kann eine Teilnahme nur empfehlen!

Als Orientierung kannst du dir meine Strava-Aktivität vom ersten Ryzon Running Unit-Termin im Oktober 2022. ansehen.

Weitere Lauftreffs der Region Freiburg gibt es bei freiburg.run

Laufveranstaltungen im Raum Freiburg 2023

Hier ist eine Liste von Laufveranstaltungen im Raum Freiburg fürs Jahr 2023, die ständig aktualisiert und erweitert wird. Ich habe die Liste erstellt, weil die typischen Laufkalender (runme & co.) ziemlich unvollständig und nicht aktuell sind. Alle Daten stammen direkt aus den Ankündigungen/Ausschreibungen der Veranstalter – und sind keine Extrapolationen der letzten Jahre. Hast du einen Fehler gefunden oder fehlt irgendetwas, dann melde dich per Mail (fpigorsch@gmail.com) oder Kontaktformular.

Achtung: die Liste der Freiburger Laufveranstaltungen wird in Zukunft hier weitergeführt: https://freiburg.run/

18.03.2023
10.2k – Markgräfler Cup
19.03.2023
26.03.2023
22.04.2023
10k – Markgräfler Cup
29.04.2023
9.9k (776hm) – Schwarzwald Berglauf Pokal
29.04.2023
59k (auch Teilstrecken)
30.04.2023
06.05.2023
12.2k (940hm) – Schwarzwald Berglauf Pokal
13.05.2023
17.05.2023
10k – Markgräfler Cup
21.05.2023
21.05.2023
24.05.2023
10k – Intersport Denzer Cup
17.06.2023
10k – Intersport Denzer Cup
18.06.2023
18.06.2023
20.4k (250hm), 4k – Schwarzwald-Laufcup
22.06.2023
23.06.2023
9k – Markgräfler Cup
01.07.2023
01.07.2023
10.5k – Intersport Denzer Cup
08.07.2023
10.8k – Intersport Denzer Cup
09.07.2023
18.4k (560hm), 10k (280hm) – Schwarzwald Berglauf Pokal + Schwarzwald-Laufcup
14.07.2023
22.07.2023
10.4k (750hm) – Schwarzwald Berglauf Pokal
26.07.2023
10k – Intersport Denzer Cup
16.09.2023
11.4k (824hm) – Schwarzwald Berglauf Pokal
30.09.2023
59k (2600hm), 13k (600hm) – Trailrun Masters
01.10.2023
38k (800hm), 21k (400hm) – Trailrun Masters
03.10.2023
6k – Markgräfler Cup
03.10.2023
20.7k (700hm), 10.7k (410hm)
31.12.2023
10k – Markgräfler Cup

Noch nicht termininiert oder bestätigt:

via BLV = aus dem Kreisterminplan des BLV

Dietenbach parkrun – Jahresstatistik 2022

Eine kleiner statistischer Rücklick auf den Dietenbach parkrun im Jahr 2022. Die meisten der hier dargestellten Daten sind nicht direkt oder in der benötigten Aggregierung auf der parkrun-Webseite verfügbar und mussten in händischer Kleinarbeit zusammengesammelt werden.

Insgesamt gab es 2022 51 Läufe beim Dietenbach parkrun. An zwei Samstagen ist der parkrun ausgefallen (1x wegen des Megamarsches mit Start im Dietenbachpark und 1x wegen Glatteis), dafür gab es aber ein zusätzliches Spezial-Event am Tag der Deutschen Einheit.

Im Durchschnitt waren 21,9 Läufer dabei (maximal: 46, minimal: 11), sowie 7,3 Helfer (maximal: 10, minimal: 5). Übers Jahr verteilt sehen die Läufer- und Helferzahlen wie folgt aus:

Aufsummiert gab es 1115 Läufer; insgesamt aber nur 390 Einzelpersonen, da wir viele „Stammläufer“ haben, die regelmäßig teilnehmen. Der häufigste Teilnehmer nahm an 31 Events teil.

Erfreulicherweise ist unser Helferteam sehr stabil. Insgesamt gab es 371 Helfereinsätze von 49 Einzelpersonen; maximal half eine Person 32 mal.

Beim parkrun gibt es einen gewissen „Tourismus“, d.h. Läufer von entfernten deutschen parkruns oder sogar aus anderen Ländern besuchen z.B. während ihres Urlaubs andere parkruns. Das passiert natürlich auch beim Dietenbach parkrun, wobei hier die meisten Gäste aus dem Vereinigten Königreich zu uns kommen – das ist nicht weiter verwunderlich, da parkrun dort seinen Ursprung hat und mit Abstand am populärsten ist. Im Grunde ist fast jede Woche jemand aus dem Ausland dabei, so dass z.B. die Einführung/Ansprache durch den jeweiligen Laufleiter zu Beginn des Events meist zweisprachig abläuft.

Der Dietenbach parkrun ist inklusiv und richtet sich explizit an alle: gemütliche Jogger, Walker, Sprinter – auch Kinderwagenschieber und Rollstuhlfahrer sind als Teilnehmer willkommen. Entsprechend sieht die Verteilung der Zielzeiten aus: die schnellste Zeit war 16:12, die langsamste 1:12:02, im Durchschnitt haben die Teilnehmer mit 29:07 ins Ziel. Im Detail:

Auch die Altersverteilung ist divers mit einem deutlichen Peak bei den 30- bis 34-Jährigen:

Die Geschlechterverteilung ist allerdings nicht so ausgeglichen – über 60% Männeranteil:

Welche weiteren Statistiken wären interessant?

Dietenbach parkrun

Seit eine guten Jahr findet im Freiburger Dietenbachpark jeden Samstagmorgen um 9:00 Uhr der Dietenbach parkrun statt. Ich bin von Anfang an mit im Organisationsteam und bin fast jeden Samstag als Helfer oder Läufer vor Ort.

Was ist eigentlich „parkrun“?

„parkrun“ ist eine 5km-Laufserie, die weltweit an ca. 2000 Standorten und deutschlandweit an 49 Standorten stattfindet. Die Idee stammt ursprünglich aus UK und auch heute finden all parkruns unter der Schirmherrschaft der gemeinnützigen britischen parkrun Organisation statt.

Das Format ist weltweit einheitlich: parkruns finden immer samstags um 9:00 Uhr auf einer ausgeschilderten 5km-Strecke in Parks statt, werden von lokalen Freiwilligenteams organisiert und sind offen für alle Läufer, Jogger, Walker – Lauferfahrung, Geschwindigkeit, usw. spielen keine Rolle.

Zur Teilnahme ist eine einmalige, kostenlose Registierung auf der parkrun-Webseite nötig. Man erhält dabei einen persönlichen „parkrun-Barcode“, den man zu jedem parkrun-Lauf für die Zeitmessung mitbringen muss (ausgedruckt, als Bild im Handy, usw.).

Parkrunner besuchen gerne andere Standorte (auch in anderen Ländern), so kommt es oft vor, dass neben den lokalen Stammläufer auch einige Gäste aus dem Ausland teilnehmen.

Und der Dietenbach parkrun?

Der Dietenbach parkrun findet seit Oktober 2021 im Freiburger Dietenbachpark (Weingarten) statt; eigentlich war ein Start im März 2020 geplant, aber da kam die Pandemie dazwischen.

Treffpunkt ist auf der Ostseite des Parks, nahe des Spielplatzes. Der Park ist gut per Rad, Straßenbahn (Haltestelle „Rohrgraben“) und Auto (kostenloser Parkplatz direkt am Park) erreichbar. Es empfielt sich ein paar Minuten vor 9:00 Uhr da zu sein, da es immer eine Einweisung durch den Laufleiter gibt, bevor ca. 9:00 Uhr der Startpfiff ertönt.

Die Strecke besteht aus zwei Runden um den Dietenbachsee – insgesamt 5km, per Messrad vermessen; sie ist flach und größtenteils asphaltiert und wird immer vor dem Lauf durch das Team mit gelben Schildern und Spühkreidepfeilen markiert.

Da der Park nicht für den parkrun gesperrt wird, muss man als Läufer natürlich immer mit anderen Parkbesuchern rechnen und entsprechend Rücksicht nehmen.

Durchschnittlich nehmen etwa 20-30 Läufer teil, darunter wirklich gute Sprinter, aber auch Laufanfänger, Walker, usw. – generell ist jeder willkommen. Inzwischen hat sich eine schöne Gemeinschaft entwickelt; die meisten Läufer kommen regelmäßig, man kennt sich.

Nach dem Lauf (und dem „Abbau“ der Streckenbeschilderung und des Zielbereichs) geht es meist noch auf einen Kaffee ins nahe Café „Lio’s Eis & Mehr“, wo wir als regelmäßige Stammgäste sehr willkommen sind.

Die aktuellen Laufergebnisse erhalten die Teilnehmer per Mail, sie sind aber auch auf der parkrun-Webseite abrufbar. Zu jedem Lauf gibt es einen Laufbericht und eine Bildergalerie, beides wird meinst zu Wochenanfang auf der Webseite unter Aktuelles und auf diversen Social-Media-Kanälen veröffentlicht.

Black Forest Ultra Trail (BFUT) 2020

Dies ist eine Zusammenfassung aller Infos zum Black Forest Ultra Trail (BFUT), einem Trail-Lauf-Event im Freiburger Südosten (Schauinsland, Feldberg, usw.), das am 16.5.2020 stattfinden soll. Da offizielle Infos zum Event eher spärlich online zu finden sind, trage ich hier zusammen, was ich bisher so auftreiben konnte. Meine Quellen sind die Facebook-Seite des Events, die Anmeldeseite bei my race|result, und mein persönlicher Austausch mit den Veranstaltern.

Nicht zu verwechseln ist das Ganze mit den Black Forest Trailrun Masters (mit den Einzelevents „Black Forest Trailrun“, „Black Forest Panoramatrail“ und „Black Forest Petit Trail“), die Oktober 2020 zum wiederholten Male in Simonswald stattfinden werden. Vergangene Austragungen dieses Events sind vereinzelt ebenfalls unter dem Namen „Black Forest Ultra Trail“ zu finden.

Ich kann natürlich weder für Korrektheit noch für Vollständigkeit garantieren. Sollte ich an neue Infos gelangen, werde ich sie hier nachtragen.

Update 10.2.2020: Infos zu geplanten Versorgungspunkten

Strecken

Es wird wohl zwei Strecken geben – über die genaue Richtung kann ich allerdings nur spekulieren, da diese aus den verfügbaren Streckenbeschreibungen bzw. Karten nicht ablesbar ist:

Eine 100k-Strecke mit 4000 Höhenmetern, die von Freiburg über die Nordflanke des Höllentals nach Hinterzarten, von dort aus über Titisee und Schluchsee zum Feldberggipfel, und schließlich über Schauinsland und Kybfelsen nach Freiburg zurück führt (oder genau andersherum!).

BFUT100, inoffizielle Streckenkarte

Desweiteren soll es eine 40k-Strecke mit 1600 Höhenmetern geben, die von Freiburg durchs Dreisamtal über Oberried/St. Wilhem zum Schauinsland hinauf führt, und dann – wie die 100k-Strecke – über den Kybfelsen zurück zum Startpunkt führt (oder andersherum).

BFUT40, inoffizielle Streckenkarte

Organisation

Start ist am 16.05.2020 beim Schwabentor in Freiburg – um 6:00 Uhr für die 100k-Runde und um 10:00 Uhr für die 40k-Runde.

Ziel ist im Feierling-Biergarten in Freiburg, wo die Veranstalter einen Tisch bis Mitternacht reserviert haben. Cut-off-Zeiten sind keine angegeben.

Ich kann der Ausschreibung nicht entnehmen, ob das Ganze eine offiziell angemeldete Veranstaltung mit allem Schnick-Schnack ist, oder eher ein selbst-organisierter „Freundschaftslauf“ – mein Tipp ist letzteres 😉

Gleiches gilt für Informationen zu Verpflegungspunkten: auf der Veranstaltungsseite ist nichts dazu zu finden, so dass man sicherheitshalber von einem kompletten Selbstverpflegungslauf ausgehen muss.

Die Veranstalter planen einen Verpflegungspunkt bei km 20 im Bruggatal (vermutlich auf Höhe Abzweig St. Wilhelm), einen VP bei km 45 in Äule (zwischen Schluchsee un Menzenschwand), und einen weiteren VP bei km 70 in Hinterzarten/Titisee. Die letzteren beiden natürlich exklusiv für die 100km-Strecke. Ansonsten wird zu ausreichender Selbstverpflegung geraten.

Aus Mails mit den Veranstaltern kann ich entnehmen, dass zumindest die Hauptkreuzungen markiert werden sollen – die eigentliche Streckennavigation aber selbst-verantwortlich durch die Teilnehmer (per GPS, Karte, usw.) erfolgt.

Anmeldung

Die Anmeldung ist kostenlos und wird – wie üblich – über my race|result abgewickelt.

Bis Mitte Februar (15.02.2020) scheint die Anmeldung kostenlos zu sein (bzw. symbolische 0,01 Euro), danach werden auf der Anmeldeseite für beide Strecken 10 Euro aufgerufen.

Laut Anmeldeseite ist die Teilnehmerzahl auf beiden Strecken auf je 100 begrenzt.

Name?

Der vom Veranstalter gewählte Nameszusatz „Ultra Trail“ kollidiert offensichtlich mit der gleichnamigen, europäischen Wortmarke „Ultra-Trail“ des UTMB-Veranstalters „Autour du Mont-Blanc“. Hoffen wir, dass es hier nicht zu unschönen, juristischen Auseinandersetztungen kommt…

Fazit

Ich bin gespannt, wie sich die ganze Geschichte weiterentwickeln wird. Ich bin jedenfalls für die 40k-Strecke angemeldet und freue mich auf einen anspruchsvollen Spaß-Lauf-Tag!

Durch’s Dreisamtal – meine Alltagslaufstrecke

Zu guter Letzt möchte ich auch bei meiner Blogparade „Deine Alltagslaufstrecke“ mitmachen und meine persönliche Laufstrecke für den alltäglichen „Gebrauch“ vorstellen:

Meine Alltagslaufstrecke verläuft durch das Dreisamtal, das vom Schwarzwald umschlossen ist und im Osten von Freiburg liegt.

Start und Ziel sind natürlich bei mir zu Hause im Freiburger Stadtteil Ebnet. Von dort aus geht es über die ehemalige B31 Richtung Osten nach Zarten. Die Straße ist zu einem Radweg zurückgebaut worden und verläuft geradlinig von Bäumen gesäumt durch Felder und Wiesen. Nach etwa 3 Kilometern erreicht man das Dorf Zarten, das zur Hälfte durchquert wird bevor es über eine kleine Brücke wieder auf einem Radweg Richtung Westen geht. Beim Freiburger Golfclub überquert man die (neue) B31, ein paar Meter weiter unterquert man die B31 wieder zusammen mit dem Flüsschen Brugga, das kurze Zeit später in die Dreisam mündet. Dieser folgt man nun bis zum Ebneter Sportplatz und dann geht’s ab nach Hause.

Insgesamt ist man auf der Strecke gute 8 Kilometer unterwegs, man kann aber prinzipiell beliebig verlängern – mein Maximum waren hier bisher 24 Kilometer, dafür muss man aber im Osten bis Buchenbach laufen und sogar Kirchzarten umrunden 😉

Die Pluspunkte der Strecke:
– Freie Sicht auf die schöne Landschaft
– Eben und gut ausgebaut (daher auch prima im Dunklen mit Stirnlampe laufbar)
– Meist wenig los (maximal ein paar Radfahrer oder Spaziergänger)
– Nach Lust und Laune verlängerbar

Hier noch ein paar Impressionen von unterwegs:

Auf der alten B31 Richtung Osten

Ortseingang Zarten

Freiburger Golfclub

An der Dreisam

Run for Europe

Am 30.4.2017 veranstalten einige Lauf- und Europa-Enthusiasten aus dem Freiburger Raum den „Run for Europe“ – einen grenzüberscheitenden Charity-Lauf bei Breisach, mit dem Ziel das Bewusstsein für ein geeintes Europa zu schärfen. Der Termin ist kein Zufall sondern liegt im Zeitraum der französischen Präsidentschaftswahlen.

Meiner Meinung nach eine sehr sinnvolle Sache.

Run for Europe weiterlesen

Bottom Up Climb Freiburg

Durch eine Folge des Lauf-Podcasts FatBoysRun mit Anne-Marie Flammersfeld bin ich auf die so genannten „Bottom Up Climbs“ gestoßen — hierbei versucht man allein unter Zuhilfenahme der eigenen Muskelkraft vom tiefsten Punkt einer Region/eines Landes bis zum jeweils höchsten Punkt zu gelangen. Typischerweise geschieht das zu Fuss oder per Fahrrad und an Orten wie der Schweiz (Ascona/Lago Maggiore (199 m) → Dufourspitze (4634 m),  220 km) oder Mexiko (Atlantik→Pico de Orizaba (5636 m)). Mehr dazu gibt es auf www.bottomupclimbs.org. Bottom Up Climb Freiburg weiterlesen